Home
Dozenten
- Musikerfamilie KOLB -
 - KlezMore -
Unterricht
Termine
VIDEOS - Aktuell
Wettbewerbe
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum
neu
   
 

Musikinstitut Kolb, Krumbach / Schwaben    - Am Stadtgarten 1     

- Das Profimusikinstitut in Krumbach

Wir sind zertifiziertes Mitglied beim Bundesverband deutscher Privatmusikschulen und somit Garant für qualitätsvolle Musikausbildung

Herzlich Willkommen auf der Website von musikinstitut-kolb.de, der ersten Adresse für professionellen Musikunterricht in Krumbach / Schwaben !

Informieren Sie sich hier über unser Angebot, unsere Dozenten und Räumlichkeiten.

Besuchen Sie uns auch auf FACEBOOK !

Hier klicken !


















Natalie Kolb (Musikalische Früherziehung, Eltern/Kind Gruppen, Trommelgruppe, Klarinette, Saxophon)
Silvia Kolb (Klavier, Keyboard, Querflöte, Panflöte, Blockflöte, Melodika)



Markus Kolb
(Blechblasinstrumente)



Kostenlose  und unverbindliche Probestunde buchen für individuelle, fachkundige Beratung, Ausprobieren von Instrumenten  und um uns und unsere Dozenten kennenzulernen ! HIER KLICKEN !

AKTUELLES


Krumbach-
Krumbacher Klasseleistung in Kassel

Marius und Elias Kolb werden beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert mit dem „1. Deutschen Bundespreis“ ausgezeichnet

Großer Erfolg für zwei Krumbacher: Marius Kolb (Klavier) und Elias Kolb (Trompete) wurden beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Kassel mit einem 1. Deutschen Bundespreis ausgezeichnet.
Foto: Sammlung Kolb Marius Kolb (14 Jahre, Klavier) und Elias Kolb (13 Jahre, Trompete)
wurden beim 53. Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Kassel mit einem 1. Deutschen Bundespreis ausgezeichnet. Die Brüder traten in diesem Jahr in der Kategorie „Duo Klavier und ein Blechblasinstrument“, Altersgruppe 3 an. Nach jeweils ersten Preisen beim Regionalwettbewerb in Neu-Ulm und Landeswettbewerb in Regensburg schafften es die beiden bis zur Finalrunde in Kassel. Marius und Elias wurden als einzige bayerische Vertreter unter den insgesamt 27 Teilnehmern dieser Kategorie und Altersgruppe, die aus ganz Deutschland angereist waren, mit der besten Wertung ausgezeichnet. Die beiden Brüder überzeugten mit höchst anspruchsvollen Werken von Ennio Porrino, Jean G. Pennequin und Eugene Bozza. Unterrichtet, auf den Wettbewerb vorbereitet und vor Ort betreut wurden Marius und Elias von ihrer Mutter Silvia Kolb (Klavier) und Matthias Haslach (Trompete), Dozent an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen erhalten

Auch in vergangenen Jahren konnten die beiden talentierten, jungen Musiker bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen verbuchen. So erzielten beispielsweise beide Brüder jeweils fünf Mal den Bayerischen Landessiegertitel des Bayerischen Blasmusikverbandes (BBMV) und zehn beziehungsweise zwölf erste Preise bei Jugend musiziert auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Besonders beachtlich ist, dass Marius gleich mit zwei Instrumenten so erfolgreich ist. 2015 erhielt er einen 1. Bundespreis im Fach Posaune solo.
Dem Trompeter Elias wurde 2013 die Gold-Medaille beim Internationalen Musikwettbewerb der EMCY-UGDA in Luxemburg und der Kulturpreis der Stadt Luxemburg „PRIX SACEM 2013“ verliehen.
Auch mehrere Sonderpreise wie die Sparkassen-Sonderpreise 2014 und 2016 und ein Sonderpreis der „Deutschen Stiftung Musikleben“ zählen zu den Auszeichnungen der beiden jungen Musiker.
Marius besucht derzeit die 9. Klasse des Krumbacher Simpert-Kraemer-Gymnasiums und hat seit acht Jahren Klavierunterricht bei Silvia Kolb. Auf der Posaune wird er seit 2009 von Markus Kolb unterrichtet. Seit diesem Schuljahr hat er außerdem das Wahlfach Kontrabass bei Thomas Freier belegt. Er spielt mit großer Begeisterung in der SKG-Junior-Band, dem Schwäbischen Jugendsinfonieorchester (SJSO), dem Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO), beim Attacca-Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper München, und als Aushilfe beim Odeon-Jugendorchester der Münchner Philharmoniker.
Elias geht in die 8. Klasse des Simpert-Kraemer-Gymnasiums und hat seit seinem 6. Lebensjahr Trompetenunterricht. Bis 2015 wurde er von Markus Kolb (Musikschule Kolb) unterrichtet und seit diesem Schuljahr ist Elias Gastschüler bei Matthias Haslach an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach. Seit 2011 hat er außerdem Unterricht/Wahlfach Violine bei Ursula Schmid. Er ist Mitglied beim SKG-Streichorchester, Schwäbischen Jugendsinfonieorchester (SJSO), ATTACCA-Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper, München und Aushilfe beim Odeon-Jugendorchester der Münchner Philharmoniker. (zg)

2.Schnupperkonzert am 7.5. 2016 im Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach

Schnupperkonzert Musikalische Talente zeigen Groß und Klein ihr Können Kinder der Musikschule Kolb begeistern am Simpert-Kraemer-Gymnasium in Krumbach Von Werner Glogger

 Beachtliches Können zeigten die Schüler und Schülerinnen der Musikschule Kolb beim Schnupperkonzert.Foto: Werner Glogger „Musik für Groß und Klein“ lautete das Motto zum 2. Schnupperkonzert der Musikschule Kolb im Musiksaal des Simpert-Kraemer-Gymnasiums Krumbach. Doch die musikalischen Darbietungen der fünf- bis vierzehnjährigen Kinder übertrafen alle Erwartungen der zahlreich anwesenden Zuhörer. „Kameradschaft, Ausdauer und Disziplin sind wichtige Bestandteile im Leben, die wir zusammen mit der musikalischen Ausbildung vermitteln“, betonte Silvia Kolb, die Leiterin der Musikschule, in ihren Begrüßungsworten.
Dass aus der teilweise kurzen Ausbildung schon richtige Talente entstanden sind, war im folgenden Konzertprogramm zu hören. Mit „Komm wir machen Musik“ und „Afrika“ – unterstützt durch die Trommelgruppe und Jessica Paul auf der Klarinette, begannen die Fünf- bis Achtjährigen aus der musikalischen Früherziehung, gefolgt vom Melodika-Duo Max Mussinger und Markus Huggenberger.
Der achtjährigen Agnes Schwarzmann, die „Traumpferde“ solo am Klavier spielte, war kein Lampenfieber anzumerken, ebenso Sarah Jansen mit „Slam“. ANZEIGE In den folgenden Vorträgen ließen vornehmlich Mädchen erkennen, dass sie das große Tasteninstrument Klavier schon gut beherrschen. Zusammen mit Silvia Kolb spielten sie die jeweiligen Parts vierhändig: „Capriccio“ (Selina Mussinger), „Alla turca“ (Anna Specker), „Ungarischer Tanz“ (Eileen Waigel) und „Sonatine Nr. 1“ (Clara Schwarzmann).
Einiges vorgenommen hatte sich Alina Auer, die auf der Querflöte die „Sonate op. 13 Nr. 2, IV Allegro“ von A. Vivaldi, einen technisch anspruchsvollen Klassiker, exzellent vortrug. Einen weichen Ton entlockte Jonas Lecheler der Tuba mit dem „Concertino, I. Allegro“ von F. Watz, am Klavier begleitet. Gut harmonierten auch zwei unterschiedliche Blechinstrumente bei dem flotten „Campus Frolic“ mit den Brüdern Sebastian (Trompete) und Simon Vogg (Bariton). Schon etwas länger in Ausbildung und mit sehr gutem Erfolg bestandener D-2 Bläserprüfung brachte Katharina Deubler auf der Querflöte ausdrucksvoll „Andalouse“ zu Gehör, und wie eine Erzählung meisterte Christine Sauter auch die Kadenzen in „Madrigal“, ebenfalls auf der Querflöte. Man darf sie fast als Profis bezeichnen, die beiden Brüder Elias und Marius Kolb. Einmal zusammen in „Morceau de Concert“ mit Klavier (Marius) und Trompete (Elias) und dann Marius solistisch auf der Posaune mit „New York Variations“ (Theme/42. Street/Harlem/Broadway), natürlich ohne Notenblatt, setzten sie einen Glanzpunkt im Programm.
Wie aus einem Guss spielten Carolin Zinser, Magdalena Schmid, Alina Steck, Laura Drexler, Jessica Paul, Martin Sedelmayer mit ihrer Lehrerin Natalie Kolb, bezeichnenderweise auf ihren Klarinetten, die „Fünf Holzwürmer“.
Die Fortgeschrittenen der Trommelgruppe im zweiten Jahr glänzten in „Kol Dodi“, einem Traditional aus Israel. Und den krönenden Schlussakkord setzten im poppigen jazzigem Stil Christina Föhr, David Korger (Trompeten), Katharina Kober (Horn), Marius Kolb (Posaune) und Jonas Lecheler (Tuba) mit zwei Spirituals for Brass Quintet, I. „The Battle of Jericho“ II. „Swing Low, sweet Chariot“.
Wie schon bei den einzelnen Darbietungen zollten die Zuhörer am Ende des Konzertes den kleinen Künstlern lautstarken Beifall.
Anschließend durften die Kinder verschiedene Instrumente ausprobieren. „Vielleicht kann dabei Interesse geweckt werden, ein Instrument zu erlernen“, so Silvia Kolb zu diesem Angebot.























53. Landeswettbewerb Jugend musiziert in Regensburg

1.Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb (25 Punkte) und Bayerischer Sparkassen-Sonderpreis  für die KOLB-Brüder Marius (14, Klavier)  und Elias (13, Trompete)

Marius Kolb (Klavier) und Elias Kolb (Trompete) wurden beim 1. Preisträgerkonzert im Theater Regensburg mit einem Sonderpreis der Bayerischen Sparkassen ausgezeichnet.
Das Konzert wurde am 22.3.2016 von BR-Klassik aufgezeichnet und wird am 7.5.2016 um 15.05h ausgestrahlt. Marius und Elias präsentieren sich mit dem Stück "Badinage" von Eugene Bozza, einen Beitrag aus ihrem Wettbewerbsprogramm.
Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert findet an Pfingsten in Kassel statt.

Kolb-Brüder auch im Duo ausgezeichnet
Neu-Ulm /Krumbach


beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ sind die beiden Kolb-Brüder Marius (14 Jahre) und Elias (13 Jahre) in diesem Jahr als Duo Klavier und Trompete angetreten. Die sehr hohen Anforderungen dieser Disziplin, welche das Klavier nicht nur als Begleitinstrument vorsieht, sondern es als gleichwertigen Partner zum Soloinstrument vorschreibt, haben die beiden jungen Musiker mit großer Spielfreude bravourös gemeistert. Mit der Interpretation der Werke „Morceau de Concert“ von Pennequin; Preludio, Aria & Scherzo von Porrino und „Badinage“ von Bozza überzeugten Marius und Elias die Jury und wurden mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten und einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Bayerischen Landeswettbewerb in Regensburg ausgezeichnet.Vorbereitet wurden die beiden Brüder von ihren Musiklehrern Silvia Kolb (Klavier, Musikschule Kolb, Krumbach) und Matthias Haslach (Trompete, Dozent an der Berufsfachschule für Musik, Krumbach)

Elias Kolb (Trompete) und Marius Kolb (Klavier) am 30.01.2016 beim Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Neu-Ulm






Jugend musiziert:
Kolb - Brüder gewinnen Bundes-Musikpreise
Hamburg/Krumbach

Beim 52. Bundeswettbewerb von Jugend musiziert in Hamburg erzielten die Brüder Marius Kolb (13 Jahre) in der Kategorie Posaune solo und Elias Kolb (12 Jahre) in der Kategorie Trompete solo – beide in der Altersgruppe der 13-14 jährigen - einen ersten und einen zweiten deutschen Bundespreis.


Der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ist der bedeutendste deutsche Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie gefördert. Zur Teilnahme an dieser deutschen Finalrunde berechtigt waren ausschließlich erste Preisträger, die bereits zwei Wettbewerbsrunden vorher auf Regional- und Landesebene erfolgreich bestanden hatten.

Marius Kolb überzeugte die hochkarätige Jury (u.a. Prof. Arndt, Hochschule für Musik, München und Prof.Hans Rückert, Hessischer Rundfunk) und erhielt einen 1.Preis mit 25 Punkten – der Höchstpunktzahl. Mit äußerst anspruchsvollen Werken auf Musikstudiums-Niveau wie „Impromtu“ von Marcel Poot und „Cavatine“ von Camille Saint-Saens beeindruckte Marius mit einem perfekten Vortrag auf der Tenorposaune. Zusätzlich brachte er auf seiner Bassposaune ein Adagio von Albinoni zu Gehör. Die Jury bescheinigte ihm im Gespräch höchstes musikalisches Talent, welches bereits zum jetzigen Zeitpunkt sehr vielversprechend für eine berufliche Zukunft als Posaunist sei.

Elias Kolb musste aufgrund seines späten Geburtsdatums bereits als 12-jähriger in der Altergruppe 3 (Jahrgänge 2001,2002) in der Kategorie Trompete solo antreten. Er erzielte in einer sehr starken Konkurrenz von 30 Teilnehmern mit 23 Punkten (von 25 ) einen 2.Bundespreis. Mit dem 1.Satz aus dem berühmten Trompetenkonzert von J.N. Hummel und „Aria et Scherzo“ von A. Arutiounian hatte es sich Elias mit seinem Wettbewerbsprogramm- welches er auswendig spielte - nicht leicht gemacht. Die Bundesjury Trompete (u.a. Prof.Christoph Braun, Hochschule für Musik Nürnberg und Steffen Naumann, Solotrompeter der Philharmonie Jena und Dozent an der Musikhochschule Weimar) waren besonders von Elias erstaunlicher Musikalität und seinem fast schon professionellen Auftreten beeindruckt.

Die beiden jungen Blechbläser erlebten nach ihrem Wertungsspiel noch einige schöne Tage in der Hansestadt Hamburg und durften mehrere Kurse und Workshops des deutschen Musikrats besuchen. Am Klavier wurden Marius und Elias von ihrer Mutter Silvia Kolb begleitet. Posaunist und Lehrer für Blechblasinstrumente Markus Kolb hat Marius und Elias neben dem Unterricht seit Monaten auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereitet. Elias wurde zusätzlich von Trompeten-Dozent Matthias Haslach unterstützt und gefördert.

Marius und Elias sind beide Mitglieder des Jugendorchesters der Bayerischen Staatsoper (ATTACCA). Marius hat erst vor kurzem in Regensburg das Probespiel beim Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO) und Elias Kolb in München das Probespiel beim Festivalorchester der Nationen (vbw) erfolgreich bestanden.

Wir gratulieren ganz herzlich Marius Kolb (13, Posaune) zum bestandenen Probespiel beim Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO) !

Herzliche Einladung zu unserem "1. Schnupperkonzert" mit der Möglichkeit der Beratung und Instrumente-Testen !


Jugend musiziert - Landeswettbewerb  am 29.03.2015 in Bayreuth

AUF NACH HAMBURG!

Grandioser Erfolg für Marius Kolb (13, Posaune AG III ) und
Elias Kolb (12,Trompete AG III)

Die beiden Brüder erzielten mit 23 und 24 Punkten jeweils einen
1. Preis  mit Weiterleitung
zum Bundeswettbewerb nach Hamburg.
Wir gratulieren und freuen uns auf die große Herausforderung in der "Bundesliga" !!


BBMV- Solo-/Duo-Landeswettbewerb 2015 am 15.03.2015 in St. Ottilien

6 Bayerische Landessieger und 8 mal das Prädikat "Ausgezeichneter Erfolg" erzielten unsere Schülerinnen und Schüler in St. Ottilien :

Erfolgreichstes Institut in Bayern mit 6 neuen Landessiegern
Herausragende Ergebnisse der Musikschule Kolb beim BBMV Solo-/Duo Landesentscheid in St. Ottilien
St.Ottilien/Krumbach
Mit 8 Auszeichnungen und Ergebnissen - allesamt zwischen 93 und 98 Punkten - wurde die Krumbacher Musikschule Kolb mit ihren Schülerinnen und Schülern beim Landesfinale erfolgreichstes Musikinstitut Bayerns. Dabei wurden gleich 6 Landessieger - Titel an Schülerinnen und Schüler der Krumbacher Musikschule verliehen:
Marius Kolb (13), 98 Punkte Landessieger Posaune solo , Altersgruppe 3
Elias Kolb (12) 97 Punkte, Landessieger Trompete solo, Altersgruppe 2
Jonas Lecheler (11), 96 Punkte, Landessieger Tuba solo, Altersgruppe 2
Duo „Kolb Brothers“ mit Elias und Marius Kolb, 95 Punkte , Landessieger Duo Blechbläser, Altersgruppe 2
Duo M&M´S mit Magdalena Sauter und Maria Anna Sauter (18/20) 93 Punkte, Landessieger Duo Holzbläser /Querflöte Altersgruppe 5
Bernhard Mayer (14) 93 Punkte, Landessieger Bariton solo, Altersgruppe 3
Katharina Deubler (12) 94 Punkte, „Ausgezeichneter Erfolg“, Querflöte solo, Altersgruppe 2
Maria Anna Sauter (18) 93 Punkte, „Ausgezeichneter Erfolg“, Querflöte solo, Altersgruppe 5

Auf dem Bild zu sehen sind (von links): Bernhard Mayer, Elias Kolb, Marius Kolb, Jonas Lecheler und Maria Anna Sauter
es fehlen: Magdalena Sauter und Katharina Deubler


Die stolzen "Doppel-Landessieger" im Solo und Duo Marius und Elias Kolb -"Kolb-Brothers"

Unsere diesjährigen  Jugend musiziert Preisträger

Christine Sauter (Querflöte), Maria Sauter (Querflöte)
Elias Kolb (Trompete), Jonas Lecheler (Tuba)
Marius Kolb (Posaune)
auf dem Bild fehlt: Katharina Deubler (Querflöte)

 















ASM- Verbandsentscheid in Buchloe

VIER  1. PREISE UND 8 Auszeichnungen mit Weiterleitung - dabei
6 ASM- VERBANDSSIEGER 2015  !


1. Preis mit Weiterleitung - Elias Kolb (Trompete,23), Marius Kolb (Posaune,25), Jonas Lecheler (Tuba, 24)

Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Bayreuth


Maria Sauter, 1.Preis (Querflöte, 21)
Katharina Deubler , 2.Preis (Querflöte, 20)
Christine Sauter, 2.Preis (Querflöte,19)

SOLO-Duo Wettbewerb in Buchloe:

Elias Kolb,
Trompete solo, 99 Punkte, Verbandssieger
Marius Kolb,
Posaune solo, 97 Punkte, Verbandssieger
Blechbläser-Duo "Kolb-Brothers" , 97 Punkte , Verbandssieger
"M&Ms"-
Querflötenduo  Maria und Magdalena Sauter, 96 Punkte, Verbandssieger
Maria Sauter,
Querflöte solo, 95 Punkte, Verbandssieger
Katharina Deubler,
Querflöte solo, 94 Punkte, Verbandssieger
Jonas Lecheler. Tuba solo, 93 Punkte
Bernhard Mayer, Bariton solo, 93 Punkte
Christine Sauter,
Querflöte solo, 92 Punkte

 

Herausragende junge Solisten und Duos
Musikschule Kolb erzielt Höchstwertungen (bis 100 Punkte) beim Bezirksentscheid des ASM – Solo-/Duowettbewerbs in der Berufsfachschule für Musik in Krumbach
Die Krumbacher Musikschule Kolb hatte im diesjährigen ASM-Wettbewerb insgesamt 8 Schülerinnen und Schülern in insgesamt 9 Wertungen ins Rennen geschickt. Ob im Solo mit Querflöte, Posaune, Trompete, Bariton und Tuba oder im Bläserduo – alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Musikschule erzielten das Prädikat „ausgezeichneter Erfolg“ und eine Weiterleitung zum ASM-Verbandsentscheid, der Ende Januar in Kaufbeuren stattfindet. Das Querflötenduo „M&MS mit Maria und Magdalena Sauter aus Ebershausen erzielte das Traumergebnis von 100 Punkten. Die 17- jährige Maria Sauter wurde zusätzlich in der Kategorie Querflöte solo mit 99 Punkten und dem Prädikat „Bezirkssieger, Altersgruppe 5 belohnt. Auch die „Kolb-Brothers“ mit Marius (13) und Elias Kolb (12) mit Posaune und Trompete wurden mit 98 Punkten als punktbeste ihrer Altersgruppen 2 und 3 Bezirkssieger – gleich dreifach, da beide jeweils solistisch als auch im Duo angetreten waren. Die weiteren Ergebnisse der Musikschüler: Jonas Lecheler aus Breitenthal (11, Tuba solo, 95 Punkte) Berhard Mayer aus Baumgärtle (14, Bariton solo, 93 Punkte) Katharina Deubler aus Edelstetten (12, Querflöte solo, 92 Punkte) Christine Sauter aus Ebershausen (14, Querflöte solo, 91 Punkte )
Auf dem Bild sind zu sehen (von links): Magdalena Sauter, Maria Sauter, Katharina Deubler, Christine Sauter, Elias Kolb, Marius Kolb, Jonas Lecheler, Bernhard Mayer

HIER finden Sie unseren neuen Kurzfilm / Trailer von der Konzertmatinee der Musikerfamilie KOLB am 22.Juni 2014 im Sylvestersaal in Mindelheim.

Konzert-Matinee der Musikerfamilie Kolb am 22.6.2014 im Sylvestersaal, Mindelheim

Natalie Kolb (Klarinette) mit  "El Casot" von Daniel Bimbi

Annalena Kolb (Horn) mit "Chant Lointain" von E.Bozza

Der Pressebericht in der´Mindelheimer Zeitung :

Das Talent ist vererbt, der Spaß an der Musik ansteckend

In der Familie Kolb spielen schon die Jüngsten mit. Beeindruckende Matinee
Von Thessy Glonner i
Silvia Kolb begleitete ihren Sohn Elias am Klavier. Der Elfjährige spielt nicht nur hervorragend Violine, sondern bläst auch Trompete. Einen außergewöhnlichen musikalischen Vormittag erlebten die Besucher der Konzertmatinee mit Familie Kolb. Im stilvollen Ambiente des Silvestersaals „Kammermusikalische Kostbarkeiten“ genießen zu dürfen, das war eine wirkliche Freude! Nachdem Silvia Kolb auf dem Klavier und Annalena Kolb auf dem Horn die Gäste mit einem wohlklingenden „Chant Lointain“ von Eugène Bozza eingestimmt hatten, sprach Markus Kolb einen herzlichen, amüsanten Begrüßungssatz, der mit den Worten endete: „Den Rest macht Silvia Kolb!“ Ganz so war es dann zwar nicht, doch seine Gattin – hochkarätige Pianistin und Leiterin der eigenen Musikschule in Krumbach – hatte nicht nur die Tasten im Griff. Sie war auch für die Anmoderation zuständig und begleitete ihre vier Kinder und den Herrn Gemahl bei allen Darbietungen. ANZEIGE Verblüffendes Talent an Posaune und Klavier Nur einmal musste sie ihren Platz für Marius, ihren zwölfjährigen Sohn räumen. Nachdem er bereits eine fantastische Cavatine von C. Saint-Saens auf der Posaune präsentiert hatte, verblüffte er auch am Klavier mit großem Können bei Rachmaninows Prélude in Cis-Moll. So ist es verständlich, dass er aus Wettbewerben immer wieder als Sieger hervorgeht. Sein Bruder, der erst elfjährige, doch auch schon hoch ausgezeichnete Elias, brillierte mit kräftigem Trompetenblasen beim Konzert in Es-Dur, 1. Allegro con spirito von Johann Nepomuk Hummel und begeisterte ebenso bei der Sonatine von Louis Adolphe Coerne einfühlsam auf der Violine. In der Kategorie „Duo-Blechbläser“ gewannen die beiden Brüder in diesem Jahr gemeinsam den ersten Preis beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Ehingen. „Ein Märchen“ von Carl Reinecke kam schwesterlich romantisch von Natalie Kolb mit der Klarinette und Annalena Kolb auf dem Horn rüber. Natalie Kolb, die selbst schon als Musiklehrerin ihr umfangreiches Wissen weitergibt, erfreute auch mit einem zart und leicht klingenden „El Casot“ von Daniel Bimbi. Cool und irgendwie exotisch wirkt es, wie Annalena Kolb ihr Horn beherrscht. Auch sie wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Apropos Auszeichnungen: Die Liste der Erfolge von Papa Markus Kolb liest sich wirklich sehr beeindruckend! Er ist ein genialer Musiker und Dirigent und gab mit dem Impromptu von Marcel Poot auf der Posaune und mit „Pantomime“ von Philip Sparke auf dem Euphonium mitreißende Kostproben seines künstlerischen Repertoires. Disziplin und Vergnügen Erstaunlich, wie relaxt sie alle wirken, die Kolbs. Trotz der hohen Disziplin, die jedem Einzelnen zu eigen sein muss, bedeutet Musik in erster Linie offenbar pures Vergnügen für die bemerkenswerte Künstlerfamilie, denn Musik ist ihr Leben

ACHTUNG: Schnupperwoche von 23.06.2014 - 27.06.2014 !

Offener Musikunterricht jeweils von 14h- 19h .

Blechbläser: Montag, Mittwoch, Freitag
Klavier, Keyboard, Querflöte, Blockflöte: Montag, Dienstag, Mittwoch
Klarinette, Saxophon: Montag, Freitag


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Musikalische Früherziehung: AKTIONSTAG am 5.07.2014 ab 10h

Voranmeldung erbeten!

Die Musikerfamilie KOLB veranstaltet am 22.Juni eine Sonntags-Matinee mit ausgewählter Kammermusik. Auf dem Programm stehen u.a Werke von Saint-Saens, Hummel, Rachmaninov, Sparke und Poot. Mitwirkende sind: Silvia Kolb (Klavier) Markus Kolb (Posaune u. Euphonium) Natalie Kolb (24, Klarinette , Bachelor of music / Leopold-Mozart-Zentrum der Uni Augsburg ) Annalena Kolb (18, mehrfache bayerische Landessiegerin und Musikstudentin am Leopold-Mozart-Zentrum mit Hauptfach Horn), Mitglied im Schwäbischen Jugendsinfonie-Orchester (SJSO) und im Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO) Marius Kolb (12, Posaune und Klavier) mehrfacher „Jugend musiziert“ – Preisträger und Landessieger in Posaune und Klavier, Mitglied im ATTACCA / Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters Elias Kolb (11, Trompete und Violine), mehrfacher „Jugend musiziert“- Preisträger und Landessieger; Gewinner des internationalen Musikwettbewerbes UGDA in Luxembourg 2013,Mitglied im ATTACCA / Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters
Beginn ist um 11.15 Uhr im Silvestersaal, Mindelheim

Sonntags-Konzert Unter dem Motto „Musik für Groß und Klein“ veranstaltet die Musikschule Kolb am Sonntag, den 1.Juni 2014 im Musiksaal des Simpert-Kraemer-Gymnasiums eine bunte Konzert-Matinee mit Musik verschiedener Stilrichtungen. Gleichzeitig können sich Interessierte über das breitgefächerte Unterrichtsangebot der Musikschule informieren. Beginn ist um 11Uhr. Neben klassischen Solisten und schwungvollen Ensembles sind in diesem Jahr erstmals auch die musikalische Früherziehung und die Trommelspaß-Gruppe mit dabei. Einige musikalische Höhepunkte sind das berühmte Prelude in cis-moll von Rachmaninov, das romantische Trompetenkonzert von Schelokov oder die virtuose Rigoletto-Fantasie für zwei Querflöten. Gemeinsam mit den Musiklehrern freuen sich die jungen Musikerinnen und Musiker auf ein zahlreiches Publikum. Der Eintritt ist frei.
Terminvorschau: 23.-27.06. „ Schnupperwoche – offener Musikunterricht“ mit Beratung 5.07.2014 „Aktionstag Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab 18 Monaten

Höchste Auszeichnung und Sonderpreis für Bläserduo
Elias Kolb (Trompete) und Marius Kolb (Posaune) wurden beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Gersthofen mit der Höchstpunktzahl und dem Sparkassen-Sonderpreis 2014 ausgezeichnet. Gersthofen/Krumbach Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der in diesem Jahr in Gersthofen stattfand, erzielte das junge Bläserduo Elias Kolb (11) und Marius Kolb (12) einen 1.Preis mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten. Diese Höchstwertung wurde von der Fachjury bei den insgesamt 31 teilnehmenden Bläsergruppen aus ganz Bayern in den Kategorien Bläserensemble - gemischte Instrumente und - gleiche Instrumente nur einmal vergeben. Als besondere Auszeichnung und Überraschung wurde den beiden nach ihrem Auftritt beim großen Preisträgerkonzert am 14.April 2014 in der Stadthalle Gersthofen der Sparkassen - Sonderpreis 2014 verliehen. In der Laudatio, wurde den beiden von der Jury u.a. überdurchschnittliches musikalisches Talent, brillante Technik und für ihr Alter außergewöhnliche künstlerische Reife bescheinigt. Das Preisträgerkonzert wurde von BR Klassik - Studio Franken mitgeschnitten und wird am 10.05.2014 um 16.05h gesendet.

Bayerischer Landeswettbewerb 2014  "Jugend musiziert" in Gersthofen

Elias Kolb
(Trompete) und Marius Kolb (Posaune) haben in der Kategorie Bläserensemble- gemischte Besetzung AG II einen
1.Preis
mit 25 Punkten erzielt. - Diese Höchstwertung wurde von der Jury nur ein einziges Mal in den beiden Blechbläser Kategorien (gleiche Instrumente und gemischte Besetzung) und allen Altersgruppen vergeben !

Das Duo tritt auf am 15.04.2014 beim großen Finale in der Stadthalle in Gersthofen.  (Mitschnitt des Bayerischen Rundfunks)




















Marius Kolb
(Posaune) und Elias Kolb (Trompete) haben das Probespiel beim ATTACCA-Staatsorchester, dem Jugendorchester der Bayerischen Staatsoper in München bestanden!

„Wir sind Landessieger“
Kammermusikwettbewerb – Bayerischer Landesentscheid in Würzburg
An der Hochschule für Musik in Würzburg fand am 23.03.2014 der diesjährige bayerische Landesentscheid des Kammermusikwettbewerbs statt. In der Altersstufe 2 hat das Blechbläserquintett der Krumbacher Musikschule Kolb mit 98 von 100 Punkten einen „ausgezeichneten Erfolg“ erzielt. Als bestes Ensemble der Kategorie „Blechbläser“ wurden die fünf jungen Musikerinnen und Musiker mit dem Titel „Landessieger“ prämiert. Die Hochschule für Musik in Würzburg bot einen perfekten und würdigen Rahmen für den Wettbewerb und die abschließende Preisverleihung, bei der u.a. auch das Krumbacher Blechbläserquintett mit Elias Kolb (Trompete), Christina Föhr (Trompete), Katharina Kober (Horn), Marius Kolb (Posaune) und Jonas Lecheler (Tuba) nochmals Teile ihres Repertoires zu Gehör brachten. BBMV-Präsident Peter Winter lobte die Teilnehmer für ihren Einsatz und betonte, ein Wettbewerb stelle zwar hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Doch es sei auch wichtig, eine musikalische Standortbestimmung zu bekommen und sich einer Leistungskontrolle zu unterziehen. Die zweite Musikgruppe der Musikschule Kolb, das Querflötentrio „Sauter“ mit Maria Anna, Magdalena und Christine Sauter, wurden ebenfalls mit dem Prädikat „ausgezeichneter Erfolg“ und 94 Punkten in der Kategorie Holzbläser, AG IV bewertet.

Auf dem Foto (von links): Der Präsident des Bayerischen Blasmusikverbandes Peter Winter, das Blechbläserquintett der Musikschule Kolb und Manfred Ländner , Präsident des Nordbayerischen Musikbundes bei der Urkundenverleihung im großen Konzertsaal der Hochschule für Musik in Würzburg


Jugend musiziert - Regionalwettbewerb in Neu-Ulm

Marius Kolb (12) erspielte sich in der Wertung Klavier solo AG III einen 1.Preis mit 22 Punkten. Gratulation !

ASM-Bundesentscheid 2014 in Wertingen:
Hervorragende Ergebnisse und Auszeichnungen für unsere 3 Ensembles!

2 Gruppen wurden Punktbeste ihrer Kategorie und damit ASM-Bundessieger (mit Weiterleitung zum bayerischen Landeswettbewerb in Würzburg:

- Das Blechbläserquintett AG II mit Elias Kolb (Trompete), Christina Föhr (Trompete), Katharina Kober (Horn), Marius Kolb (Posaune) und Jonas Lecheler (Tuba)- 97 Punkte

- Das Querflöten - Trio "Sauter" AG IV mit Magdalena Sauter, Maria Sauter, Christine Sauter , 93 Punkte











Das Querflötenquartett AG II mit Franziska Schwarz, Katharina Deubler, Kathrin Ritter und Kathrin Beggel erzielte das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg"  und 91 Punkte.
Allen Teilnehmer/-Innen herzlichen Glückwunsch !

Jugend musiziert 2014 - Regionalentscheid in Ehingen /Donau

Unser Blechbläser-Duo mit Marius & Elias Kolb (Posaune und Trompete) erzielte einen 1. Preis und mit 25 Punkten die Höchstpunktzahl. Gratulation!

Unsere 3 "Goldkinder" - D3-Kurs im Fach Querflöte. - Alle drei Schülerinnen bestanden die Prüfung mit der Note 1 . Wir gratulieren (von links) Maria Frey (1,49), Magdalena Sauter 1,11 und Maria Anna Sauter mit der Traumnote 1,0 !

Unsere Bezirkssieger 2013 : Katharina Föhr, Elias Kolb, Katharina Kober, Jonas Lecheler und Marius Kolb

Kammermusikwettbewerb Bezirksentscheid am 23.11.2013 am Maristenkolleg in Mindelheim. Unsere 3 Ensembles erzielten alle einen "ausgezeichneten Erfolg" und qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb in Wertingen. Höchtstpunktzahl mit 95 Punkten erhielt unser Blechbläserquintett unter der Leitung von Markus Kolb und wurde somit Bezirkssieger. Herzlichen Glückwunsch an unsere fleißigen Schülerinnen und Schüler: Kathrin Beggel, Katharina Deubler, Christina Föhr, Katharina Kober, Elias Kolb, Marius Kolb, Jonas Lecheler, Christine Sauter, Magdalena Sauter, Maria Anna Sauter, Franziska Schwarz, Kathrin Ritter

Kathrin Beggel, Katharina Deubler, Silvia Kolb, Franziska Schwarz , Kathrin Ritter (von links)




















Luxemburg - GOLD-Medaille und Kulturpreis für Elias Kolb
UGDA - Union Grand-Duc Adolphe

Concours Europeén Jeunes Solistes
































Internationaler Musikwettbewerb / Concours Europeén Jeunes Solistes
UGDA – Union Grand-Duc Adolphe in Luxembourg
Luxembourg / Krumbach
Elias Kolb (11 Jahre) hat als jüngster Teilnehmer im Fach Trompete Solo beim internationalen Musikwettbewerb am Conservatoire De la Ville in Luxembourg, in der 1. Division die insgesamt höchste Wertung mit 59 (von 60) Punkten erzielt. In Einstimmigkeit („a´lúnanimite´et avec le fe´lications du jury“) verlieh die internationale Fachjury mit Prof. Dino Tomba (F),Professor und Präsident am Conservatoire in Nancy; Prof. Philippe Schartz (L), Solo-Trompeter beim BBC National Orchestra of Wales (GB), Professor beim „Royal Welsh College“ (GB) und Peter Leiner (D), Professor an der Hochschule für Musik Saar, Trompeter beim Orchester „Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken“ dem jungen Trompeter außerdem den Luxemburger Kulturpreis PRIX SACEM 2013. Das strenge Reglement forderte eine Spielzeit von 11-15 Minuten und der Wettbewerb wurde nicht nach Altersgruppen, sondern in sechs Schwierigkeitsgraden bzw. Divisionen eingeteilt. Da das Höchstalter 27 Jahre war, musste sich Elias gegen deutlich ältere Konkurrenten durchsetzen. Neben einem frei wählbaren Stück gilt für alle Teilnehmer einer Kategorie das gleiche Pflichtstück. In der ersten Division ( 4.schwerste Kategorie) war dies ein - eigens für diesen Wettbewerb neu komponiertes - dreisätziges Auftragswerk „Detroits“ des luxemburgischen Komponisten Roland Wiltgen. Als Selbstwahlstück wählte Elias gemeinsam mit seinem Lehrer Markus Kolb (Musikschule Kolb) „Prayer and Praise“ von Eric Ewazen. Am Klavier begleitet wurde Elias von seiner Mutter Silvia Kolb.

NEUANMELDUNGEN FÜR DAS KOMMENDE SCHULJAHR ab sofort möglich!

ACHTUNG: NEU ab Herbst 2013 mehrere neu konzipierte Früherziehungskurse, Eltern-/Kindgruppen und Trommelkurse !  Weitere INFOS HIER

Schnupperwoche von Freitag, den 10.5.2013  bis Donnerstag, den 16.5.2013


Wir bieten eine kostenlose Schnupperwoche an. Interessierte können sich über die Musikschule informieren und sich beim Besuch des „offenen“ Musikunterrichts ein genaues Bild über unsere Musikausbildung machen. Eine persönliche Beratung und ein unverbindliches Testen von Musikinstrumenten ist ebenfalls möglich. NEU im Angebot sind ab dem neuen Schuljahr mit Natalie Kolb als ausgebildete Fachkraft („Bachelor of music“) die verschiedenen Möglichkeiten der musikalischen Früherziehung mit Trommelkursen, Eltern-Kind-Gruppen oder die „Krabbelmäuse“ und „Singzwerge“.

Termine (jeweils von 14h.-18h):
Freitag, 10.5. Klarinette, Saxofon, Musikalische Früherziehung
Montag, 13.5. Querflöte, Blockflöte, Blechblasinstrumente
Dienstag, 14.5. Gitarre, Klavier, Querflöte
Mittwoch, 15.5. Blechblasinstrumente, Klavier, Keyboard, Querflöte
Donnerstag, 16.6. Panflöte, Querflöte

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH !

Kammermusikabend 2013

Hier finden Sie einige Fotos ! und

HIER ist der Link zum Pressebericht der MN

In diesem Jahr veranstalten wir einen bunten
Kammermusikabend
Termin:
Mittwoch,24.April 2013 um 19 Uhr
imSimpert-Kraemer-Gymnasium inKrumbach (großer Musiksaal)

Gemeinsam mit unserenSchülerinnen und Schülern haben wir ein buntes Programm mit Musikaus unterschiedlichen Stilrichtungen zusammengestellt.
Neben klassischerKammermusik mit Klavier oder Gitarre präsentieren wir Ihnen unsere verschiedenen Holz-und Blechbläserensembles mit schwungvoller Musikvon Heute.

Wir möchten Sie mitIhren Verwandten, Freunden und Bekannten ganz herzlich zu diesemKonzert einladen und würden uns über zahlreichen Besuch sehrfreuen! - Eintritt frei


"Jugend musiziert" Landeswettbewerb in Cham

1. Preis mit 24 Punkten erzielten Marius Kolb (Klavier) und Elias Kolb (Trompete) in der Kategorie "Klavier und ein Blechblasinstrument" , die beste Wertung in der AG II !

Hier können Sie zwei Kostproben von den beiden sehen und hören :


1. RONDINO von ALLAN STREET


2.ANDANTE & ALLEGRO von GUY ROPARTZ


Musikalische Leistungen auf

Spitzen-Niveau

Musikschule Kolb
mit

5  Landessiegern beim Solo/Duo-Landesentscheid des Bayerischen Blasmusikverbandes in Marktoberdorf
Marktoberdorf/Krumbach

Insgesamt165 Solisten oder Duos aus ganz Bayern hatten sich in diesem Jahr fürdie Endausscheidung des Solo-Duo-Wettbewerbes qualifiziert und sichden Juroren in der bayerischen Musikakademie Marktoberdorf gestellt.

Acht Musikschüler-/innender Musikschule Kolb hatten sich mit ihren hervorragenden Ergebnissenbereits beim Bezirksentscheid in Krumbach und dem ASM-Bundesentscheidin Ursberg die Teilnahme am großen Finale in Marktoberdorf erspielt.Alle acht talentierten jungen Musikerinnen und Musiker erzielten dortdas Prädikät „Ausgezeichneter Erfolg“,welches ab 91 Punktenvergeben wird.

Den begehrten Titel„Landessieger“ erhält aber nur jeweils der punktbeste Teilnehmereiner Kategorie und Altersgruppe mit mindestens 93 Punkten.
Die Musikschule Kolbgewinnt mit ihren Wettbewerbsteilnehmern in 5 Kategorien die(meisten) bayerischen Landessiegertitel:Trompete solo AG I : Elias Kolb (95 Punkte) Duo Blechbläser AG I : Elias Kolb und Marius Kolb (97 Punkte) Tuba solo AG I : Jonas Lecheler (93 Punkte) Posaune solo AG II: Marius Kolb (95 Punkte) Duo Blechbläser AG IV: Johannes Mimler und Kevin Gunzelmann (Tenorhorn, 94 Punkte)Das Prädikat„Ausgezeichneter Erfolg“ erzielten das Querflötenduo FranziskaSchwarz und Katharina Deubler (Duo Holzbläser AG I, 91 Punkte) undChristine Sauter (Querflöte solo AG II, 95 Punkte)




Unsere beiden 2-fachen Landessieger !

Preisträgerkonzert  2013 "Jugend musziert" im Edwin-Scharff -Haus in Neu-Ulm

Unser DUO Marius & Elias Kolb (Klavier und Trompete) mit "Rondino" vn Alln Street




ASM- Bundeswettbewerb 2013 in Ursberg

5 Bundessieger / 7 Auszeichnungen /Weiterleitungen zum bayerischen Landeswettbewerb am 17.3. in Marktoberdorf ist die stolze Bilanz unserer Schüler/-innen:

AG I : Elias Kolb (Trompete solo, Bundessieger) Elias u. Marius Kolb ( Duo Blech, Bundessieger), Jonas Lecheler (Tuba solo, Bundessieger), Franziska Schwarz u. Katharina Deubler (Querflöte-Duo)
AG II: Christine Sauter (Querflöte solo, Bundessiegerin), Marius Kolb (Posaune solo)
AG IV Johannes Mimler u. Kevin Gunzelmann (Duo Blech, Bundessieger)

Den aktuellen Pressebericht finden Sie hier: http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Der-Musikernachwuchs-beeindruckt-id23742131.html 

"Jugend musiziert" Regionalwettbewerb am 19.01.2013 in Ulm


Beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“, der für die Kategorie „Klavier und ein Blechblasinstrument“ in diesem Jahr in Ulm stattfand, erzielten Marius Kolb (11 Jahre, Klavier) und Elias Kolb (10 Jahre, Trompete) einen 1. Preis mit Weiterleitung zum bayerischen Landeswettbewerb. Die Fachjury, welche sich aus sieben Dozenten und Professoren deutscher Musikhochschulen aus den verschiedenen Fachbereichen (Holz- und Blechbläser, Klavier und Korrepetition) zusammensetzte, bescheinigte den beiden Brüdern großes musikalisches Talent und hohes technisches Können. Die Wertungskategorie Klavier-Duo erfordert ein sehr anspruchsvolles Programm nach strengen Kriterien. So dürfen nur Originalkompositionen aus mindestens zwei verschiedenen Epochen und nur Stücke gespielt werden, die an beide Partner vergleichbare Ansprüche stellt und hinsichtlich der Verteilung des musikalischen Materials und der Kommunikation einem Gespräch zweier gleichberechtigter Partner vergleichbar ist. Gemeinsam mit den Musiklehrern (Markus und Silvia Kolb) wurden schließlich das zeitgenössische „Rondino“ von Allan Street und „Andante und Allegro“ von J.Guy Ropartz (Romantik) für Trompete und Klavier gewählt. Der Landeswettbewerb findet von 22.-26.3.2013 in Cham statt.

Solo-/Duo-Wettbewerb - Bezirksentscheid  am 11.11.2012 in Krumbach (Berufsfachschule für Musik)


Hier die super Ergebisse unserer Schülerinnen und Schüler!

Maria Sauter (Querflöte solo,AG IV)  99 Punkte m. Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Marius Kolb und Elias Kolb (Duo Blechbläser, AG I) 99 Punkte m. Weiterleitung

Elias Kolb (Trompete solo,AG I) 98 Punkte m. Weiterleitung

Marius Kolb (Posaune solo, AG II), 97 Punkte m. Weiterleitung

Jonas Lecheler (Tuba solo, AG I), 96 Punkte m. Weiterleitung

Christine Sauter (Querflöte solo AG II), 94 Punkte m. Weiterleitung

Franziska Schwarz und Katharina Deubler (Duo Querflöte AG I), 93 Punkte m.Weiterleitung

Johannes Mimler und Kevin Gunzelmann (Duo Tenorhorn AG IV), 93 Punkte m. Weiterleitung

Christina Föhr und Katharina Kober (Duo Blechbläser AG III), 86 Punkte

Gitarren OPEN-AIR 2012


Unser "kleines Klavierkonzert" am 4.Juli 2012 im Simpert-Kraemer-Gymnasium war sehr gelungen. Hier die Mitwirkenden :

Schnupper-Wochen - offener Musikunterricht - von 11.6. - 22.6. (14h-18h)

Montag:
Blechbläser, Querflöte
Dienstag:
Gitarre, Klavier, Keyboard
Mittwoch:
Blechbläser,Klavier, Querflöte
Donnerstag:
Querflöte
Freitag:
Klarinette, Saxofon, Blechbläser


Hier ist der Pressebericht zur Konzert-Matinee

http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Kammermusik-vom-Feinsten-id20623121.html



HIER ist der LIVE-Mitschnitt unserer Konzert-Matinee am 10.6.2012














Herzliche Einladung !
zur Sonntags-KONZERT-Matinee
           
                      „20 Jahre Musikschule Kolb“

10. Juni 2012 um 11 Uhr


Simpert-Kraemer-Gymnasium, Krumbach, Musiksaal


Concert pour Trombone et Piano                                      Launy Gröndahl
I. Moderato assai et molto maestoso
Markus Kolb, Posaune
Silvia Kolb, Klavier

Premiere Sonate
                                                Francois Devienne
I.Allegro con spirito, II.Adagio, III.Rondo Allegretto
Natalie Kolb, Klarinette
Silvia Kolb, Klavier

Sonate A-Dur KV 331                                       Wolfgang Amadeus Mozart

III.Rondo alla Turca
Marius Kolb, Klavier

Bauerntanz                                                                            Cornelius Gurlitt

Elias Kolb, Violine
Silvia Kolb, Klavier

Fantasie über den Sehnsuchtswalzer                                 Franz Strauss

von Franz Schubert op.2

Annalena Kolb, Horn
Silvia Kolb, Klavier

Zürcher Marsch-
Variationen
für Posaune und Klavier op.116
                                             Jan Koetsier
Marius Kolb, Posaune
Silvia Kolb, Klavier

Rondo for Lifey                                                               Leonhard Bernstein

Elias Kolb, Trompete
Silvia Kolb, Klavier

Pantomime                                                                                 Philip Sparke

Markus Kolb, Euphonium
Silvia Kolb, Klavier

Scaramouche                                                                         Darius Milhaud

I.Vif, II.Modere, III.Braziliera

Natalie Kolb, Klarinette
Silvia Kolb, Klavier

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

NEU! ANSATZ-KUR (S) für Blechbläser bei Markus Kolb

- Ihr professionelles, individuelles Ansatzpaket für 4 Wochen!

- Methodische Tipps zur Klangverbesserung
- Erweiterung des Tonumfangs (Höhe/Tiefe)
- Fachkundige Hilfe bei Ansatzproblemen
- Atemtraining

Kosten: 80 € (4 x 45 Minuten)

HIER gehts zur Anmeldung!

 

Preisträger beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“
Junge Talente gewinnen in Erding 2.Preis!
Erding/Krumbach
Beim bayerischen Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“, der von 31.3. bis 2.4.2012 in Erding ausgetragen wurde, erzielten die beiden Schwestern Maria Sauter (15, Querflöte Altersgruppe IV) und Christine Sauter (11,Querflöte Altersgruppe II) aus Ebershausen bei sehr großer Konkurrenz in der Kategorie Querflöte solo jeweils einen 2. Preis mit 21 Punkten. Der erst 10- jährige Marius Kolb hat sich mit einem 2.Preis (22 Punkten) als jüngster Posaunist sogar die insgesamt beste Wertung im Fach Posaune solo (Altersgruppe II) erspielt.
Alle drei Wettbewerbsteilnehmer sind Gymnasiasten des SKG und Schüler-/innen der Musikschule Kolb in Krumbach. Musiklehrerin Silvia Kolb hat sie am Klavier begleitet und vor Ort betreut.
Mit ihrem anspruchsvollen Wertungsprogramm mit Werken u.a. von J.S.Bach, Vivaldi, Poulenc oder Gouinguene hatten die drei zuvor beim Regionalwettbewerb in Neu-Ulm einen ersten Preis gewonnen.


Landesentscheid Kammermusikwettbewerb in Pfaffenhofen /Ilm
Das Querflötenquartett erzielt 90 Punkte!

Preisträgerkonzert "Jugend musiziert" am 9.3.2012 im Edwin-Scharff Haus in Neu-Ulm

Elias Kolb mit "Conversation for Cornet" von Clare Ewing Grundman


Die strahlenden Preisträger !

"Jugend musiziert" Regionalwettbewerb

Krumbach/Neu-Ulm

Beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“, der von 3.bis 5. Februar  in Neu-Ulm stattfand, erhielten alle  fünf   Teilnehmer / -innen der Krumbacher Musikschule Kolb  in der Solowertung Blasinstrumente einen „1.Preis“.
Der neunjährige Trompeter Elias Kolb erzielte sogar die Höchstpunktzahl von 25 Punkten.

Die Preisträger (von links):

Maria Sauter (15 Jahre), Querflöte – AG IV : 23 Punkte mit Weiterleitung zum bayerischen Landeswettbewerb in Erding

Christine Sauter (11 Jahre), Querflöte -  AG II  : 23 Punkte mit Weiterleitung

Elias Kolb (9 Jahre), Trompete – AG Ib : 25 Punkte (Höchstpunktzahl)

Marius Kolb (10 Jahre), Posaune – AG II:  24 Punkte mit Weiterleitung

Katharina Kober (13 Jahre), Waldhorn – AG III: 21 Punkte

Die Freude ist groß! Herzlichen Glückwunsch !!

Kammermusik - ASM-Bundesentscheid am 21.1.2012 in Illertissen

Ausgezeichneter Erfolg! Unser Querflötenquartett (Magdalena Sauter, Maria Frey, Maria Sauter und Franziska Liebl) wurde mit 94 Punkten bestes Querflötenensemble der Altersgruppe IV und darf sich jetzt auch beim großen Finale, dem Bayerischen Landesentscheid am 18.März in Pfaffenhofen a.d.Ilm noch einmal mit den Besten aus ganz Bayern messen. GRATULATION!

Kammermusikwettbewerb des ASM (Bezirksentscheid) am 26.11.2011 in Sontheim

Unser Querflötenquartett mit Magdalena Sauter, Maria Frey, Maria Sauter und Franziska Liebl wurden Gesamtsieger des Wettbewerbs mit der Höchstpunktzahl von 98 Punkten! Mit dem Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" weden sie weitergeleitet zum Bundesentscheid des ASM, der am 21. Januar 2012 in Illtissen stattfindet.







Unser Jugend-Projektorchester 2011

Unser Sommerkonzert war wieder sehr schön. Herzlichen Dank nocheinmal allen Beteiligten für Ihr Engagement! Auch den Eltern ganz herzlichen Dank für die freundliche Unterstützung.  Viel Spaß bei den ersten brandneuen  Fotos und VIDEOS !

 S C H Ö N E   F E R I E N !!!!

Die Vorbereitungen für unser großes Sommerkonzert am 29.Juli 2011 um

19 Uhr im Stadtsaal Krumbach laufen bereits auf Hochtouren! Weitere Bilder der 1. Orchester-probe finden Sie HIER!


Klein, aber fein!

Der Vortragsabend der Gitarren-Klasse am Montag, den 18.Juli 2011 um 18h bei Optik Ganz / Krumbach unter der Leitung unseres Gitarrenlehrers Manuel Werdich

Aktuell: Annalena Kolb nimmt als Hornistin an der diesjährigen Konzertreise, dem Italienprojekt der  "Neuen Philharmonie München " teil. Konzerte u.a in Rom, Latina, Taufers und München

Bei unserem "Tag der offenen Tür" herrschte reges Interesse - vorallem an den Blasinstrumenten. Jeder konnte nach Herzenslust ausprobieren und "sein" Instrument finden.



"Tag der offenen Tür" 
- großer Info /- Schnuppertag  am Samstag, den 30.April 2011 von 9 h - 16 h

Fragen- Testen- Kennenlernen!  Unter fachkundiger Anleitung unserer Lehrkräfte können alle Instrumente ausprobiert werden. Eine umfassende persönliche Beratung z.B. über die Eignung Ihres Kindes ist kostenlos und unverbindlich!

Termine:  9 bis 12 Uhr      Gitarre
              9 bis 12 Uhr      Klavier, Keyboard, Blockflöte, Melodika, Panflöte
             13 bis 16 Uhr     Blasinstrumente

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!






Bayerischer Solo-/Duo - Landesentscheid am 20.3.2011  in Würzburg

Ausgezeichnete Ergebnisse unserer drei Querflöten - Teilnehmerinnen!

Maria und Magdalena Sauter erspielten sich im Duo AG III das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" mit 93 Punkten.

Christine Sauter erzielte ebenfalls einen "ausgezeichneten Erfolg" mit 92 Punkten in der Kategorie Querflöte solo, AG I.

Laura Hämmerle (Waldhorn solo AG II) und Maria Sauter (Querflöte solo, AG III) wurde von der Jury jeweils ein "sehr guter Erfolg" zuerkannt.

Herzlichen Glückwunsch!




Zauber der Panflöte -- Neuer "Crash - Kurs" für Einsteiger ohne Vorkenntnisse!
Termine:
Kursbeginn am Samstag, den  5.03.2011 von 10h - 11h
                                       12.03.2011       10h - 11h
                                       19.03.2011       10h - 11h
                                       26.03.2011       10h - 11h

Leihinstrumente stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung
Kosten: 80,00€

Anmeldung sofort  HIER!
         

  • 2 neue BUNDESSIEGER!

    Großer Erfolg für unsere Musikschüler beim ASM Solo-/Duo Bundesentscheid am 15./16.Januar 2011 in Donauwörth

    Christine Sauter ,
    (Querflöte solo, AG I)  95 Punkte, Weiterleitung zum LW
    Laura Hämmerle, (Waldhorn solo AG II)  97 Punkte, Weiterleitung zum LW

    Ebenfalls ausgezeichnete Ergebnisse erzielten unsere anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

    Maria Sauter,
    Querflöte solo, AG III, 94 Punkte, Weiterleitung zum LW
    Magdalena Sauter/Maria Sauter,
    Querflötenduo, AG III, 96 Punkte, Weiterleitung LW

    Johannes Müller,
    Bariton solo, AG VI, 92 Punkte
    Maria Frey,
    Querflöte solo, AG IV, 90 Punkte

    Herzlichen Glückwunsch!

    Der Wettstreit der "Besten", die Endrunde wird beim Landesentscheid des Bayerischen Blasmusikverbands (BBMV) am 20.3.2011 in Würzburg (Musikhochschule Würzburg) ausgetragen.

Laura Hämmerle, Magdalena Sauter, Christine Sauter, Maria Sauter, Johannes Müller bei der Preisverleihung in Donauwörth













Maria Frey aus Krumbach

















Unser Querflötenduo Maria und Magdalena Sauter wurde von der Jury auserwählt, bei der großen Preisverleihung des Solo-Duo / ASM-Bundesentscheids am 15.Januar in Donauwörth mit einem Beitrag aus ihrem Wettbewerbsprogramm zur musikalischen Gestaltung beizutragen. Auf dem Programm stand "Divertissement Grec" von Philipe Gaubert für zwei Flöten und Klavier (Silvia Kolb)












hier sind unsere Kids beim neuen "Zauberharfen-Weihnachtskurs". Mit viel Spaß und großem Eifer üben Elias Kolb, Carolin Schadl, Maxi Mayer und Corbinian Gewinner bekannte Weihnachtslieder !

Mehrere Ensembles unserer Musikschule
sind bei verschiedenen Weihnachtsmärkten
mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik dabei.
- 7. Dezember im Seniorenheim AWO in Krumbach,
- 12.12. von 15 -16 Uhr in Krumbad am Weihnachtsmarkt
- 18.12. 16.45 -17.30 Weihnachts-Hauptverlosung
der Werbegemeinschaft am Marktplatz Krumbach

Querflötenensemble






Viele neue Preisträger aus unserer Musikschule beim diesjährigen ASM - SOLO- / DUO Wettbewerb (Bezirksentscheid) am 21.11.2010 in der Berufsfachschule für Musik in Krumbach!

Silvia Kolb, Michael Reichhardt, Franziska Liebl, Kai Bonau, Maria Frey, Laura Hämmerle, Elias Kolb, Maria Sauter, Christine Sauter, Magdalena Sauter, Marius Kolb, Johannes Müller, Katharina Kober

Sie wurden Bezirkssieger im Bezirk 11 Krumbach-Tisogau und haben sich für den ASM-Bundesentscheid im Januar 2011 in Donauwörth qualifiziert:

Maria Frey, Querflöte Bezirkssiegerin AG IV Solo
Laura Hämmerle, Walhorn, Bezirkssiegerin AG II Solo
Maria Sauter, Querflöte, Bezirkssiegerin AG III Solo
Christine Sauter, Querflöte, Bezirkssiegerin AG I Solo
Maria u. Magdalena Sauter, Querflötenduo, Bezirkssieger AG III  Duo
Johannes Müller, Bariton, Bezirkssieger AG VI Solo und punktbester Teilnehmer des gesamten Wettbwerbs (95 Punkte)!

HIER! LIVE-Konzertmitschnitt  "Concertino v. Rolf Wilhelm"
Solist: Markus Kolb, Euphonium - Landkreisblasorchester BKG

am 31.10.2010 Forum Günzburg





Gerne gestalteten wir am 16.10.2010 unter den Arkaden vor dem alten Rathaus in Krumbach mit einem gemischten Bläserquartett (Silvia Kolb, Querflöte; Natalie Kolb, Klarinette; Annalena Kolb ,Waldhorn und David Kolb, Euphonium) die feierliche Eröffnung der Krumbacher Gesundheitswoche 2010.

Lichternacht in Krumbach am 1.10.2010

Unser "Quartetto di Musici" war mit stimmungsvoller Querflötenmusik dabei.

Hier ein Foto am idyllischen Platz vor der Krumbacher St. Michaels Kirche



Das Sommerkonzert am Freitag, den 30.Juli 2010 war wieder ein toller Erfolg. Vielen Dank Euch allen, liebe Schüler und Eltern- Ihr wart SUPER!!!

Tolle Fotos könnt Ihr in der

Galerie der Mittelschwäbischen Nachrichten http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Bilder/Bildergalerie/Bilder,-Sommerkonzert-der-Musikschule-Kolb-_gal,145693_regid,9_puid,2_pageid,14414.html finden !

Auch hier in unserer Galerie seht ihr erste Fotos vom Konzert.  In Kürze werden es noch viel mehr und Videos kommen natürlich auch noch dazu.  Also öfter mal vorbeischauen und viel Spaß beim Anschauen!


NEU!!!  Gitarrenunterricht (klassisch und E-Gitarre)
ab September 2010
Anmeldung ab sofort

Wir freuen uns sehr, Herrn Manuel Werdich als neuen Gitarrenlehrer in unserem Team begrüßen zu können!




STADTGARTENFEST
in Krumbach am Sonntag, den 25.Juli 2010
Mehrere Bläserensembles, Boogie-Pianisten und Solisten unserer Musikschule präsentieren ab 15 Uhr 60 Minuten abwechslungsreiche LIVE-Musik unter freiem Himmel.

Am Sonntag, den 16.5.2010 (18 Uhr) haben wir einen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael  in Krumbach gestaltet.


Bayerischer Landesentscheid Kammermusikwettbewerb 2010 in Augsburg
Unser Querflötentrio (Maria + Magdalena Sauter und Maria Frey) erzielte einen "sehr guten Erfolg" Herzlichen Glückwunsch!!!



Kammermusikwettbewerb des ASM - Bundesentscheid
am 17.1.10 in Buchloe

94 Punkte - das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" und eine Weiterleitung zum bayerischen Landesentscheid, der im März in Augsburg statt findet, erzielte unser Querflötentrio "Trio Magica" mit Maria Sauter, Magdalena Sauter und Sophia Strobel.

Mit diesem stolzen Ergebnis wurden diese drei jungen Musikerinnen aus Ebershausen auch (punkt-)beste Querflötistinnen der Altersgruppe 3 !

Maria und Magdalena Sauter bei der Preisverleihung beim
Bundesentscheid in Buchloe.


Unserem Blechbläserquartett in der Altersgruppe 2
mit Christina Föhr, Michael und Thomas Kaiser und
Kilian Wollmann wurden von der Jury
91 Punkte und das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg"
zuerkannt.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch !



Preisträgerkonzert der Landessieger am 5.12.09
im Kurhaus in Bad Wörishofen

Von unserer Musikschule mit dabei waren:




Annalena Kolb (Waldhorn) 


mit Intermezzo
v. Reinhold Gliere

und Simon Miller (Euphonium) mit dem
1. Satz aus der "Suite for Bariton"
von Don Haddad


Kammermusikwettbewerb 2009 - Bezirksentscheid am 22.11.09 in Krumbach, Berufsfachschule für Musik

Das Querflötentrio Magica (Maria Sauter, Sophia Stronbel und Magdalena Sauter und das Blechbläserquartett (Thomas Kaiser, Christina Föhr, Michael Kaiser, Kilian Wollman) haben sich für den Bundesentscheid, der im Januar in Buchloe stattfindet, qualifiziert. Beide Gruppen haben mit 91 bzw. 92 Punkten das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" erzielt.



















Unsere anderen beiden Ensembles (Horntrio und Querflötentrio Fantastica) haben mit "sehr gutem Erfolg" teilgenommen.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch für die tolle Leistung!


Querflötentrio "Fantastica" mit Maria Frey, Franziska Liebl und Anna Dietrich





































NEU ! Wir sind Mitglied im Bundesverband deutscher Privatmusikschulen e.V. (bdpm)



Schuljahr 2009 / 2010

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Schülerinnen und Schüler und wünschen Euch viel Erfolg und Freude im Musikunterricht bei uns !

Das Sommerkonzert 2009 am 31.7.09 im Pfarrheim St. Michael in Krumbach war ein voller Erfolg. Ein dickes Lob an alle, wir sind stolz auf euch!  

Hier können Sie viele Fotos vom Sommerkonzert ansehen!

Hier einige Videos !

Programm Sommerkonzert 2009

K. Badelt Fluch der Karibik, Musikschulorchester

C. Saint-Saéns Cavatine Alexander Vollertsen ,PosauneP.I.Tschaikowsky

Tanz der Rohrflöten    Kathrin Burghard, Francesca Ostermann,
Querflötenquartett     Maria Frey, Franziska Liebl

L.Dussek Sonatine Dominik Schuler, Klavier solo

A. Andersen Die Mühle Maria Sauter, Querflöte

J.Bürthel Volkstanz aus Finnland Lina-Lotta Ehrmann, Elias Kolb
Marius Kolb, Blockflötenensemble

J.Johansson Pippi Langstrumpf Rebecca Schorer*, Klavier solo

A. Waignein Der fröhliche Musikant Kai Bonau*, Timo Bonau*, Johanna Bosch*Bläsertrio

A. Waignein Tanz der Zirkusbären Christine Sauter*, Annette Lutzenberger Querflötenensemble Klara Wagner*, Franziska Schwarz*
Theresa Striebel*, Rebecca Kovacevic*

F. Hidas Quartettino per ottoni Maike Kempter, Annika Wollmann
Allegretto gracioso Roland Reng, David Kolb

BlechbläserquartettL.v. Beethoven Sonate F-Dur 1.Satz Julia Reichhardt, Klavier solo

C.Stamitz Romance Anna Dietrich, Franziska Liebl
Querflötenduo

F.Mendelssohn Frühlingslied Paul Adolph, Klavier vhd

C. Hazell Pops for four Thomas Kaiser, Christina Föhr
Hallelujah Drive           Michael Kaiser, Kilian Wollmann
Blechbläserquartett

H. Mancini Baby Elephant walk Johannes Schmidberger*, Marius Kolb*
Klavierduo

H. Mancini The Pink Panther Christoph Weber, David Kolb,
Tubaquartett Simon Miller, Maximilian Strobel

R. Dewhurst Panache Simon Miller , Euphonium

A. Cooke Rondo Annalena Kolb, Horn

G.Enescu Cantabile et Presto Kathrin Burghard, Querflöte 

P A U S E

G. Sowa Turmfanfare Florian Schregle, Lukas Fischer *,
Dominik Konrad *, Trompetentrio

Traditional Touch me if you dare Milena Link, Blockflöte

Volkslied La cucaracha Luca Riccardi, Fynn Hehlert-Friedrich
Klavierduo

R. Presley Love is all around Taylor Schropp, Lasse Sadlo, Kathrin Beggel
Keyboard - Ensemble “Rocking Monsun”

Vangelis Conquest of paradise Clarissa Blösch, Panflöte

The Beatles Obladi, Oblada Sarah Kopp, Keyboard solo

J. de Haan Auf zum Rummelplatz! Laura Hemmerle, Michael Reichardt,
Manuel Denk, Horntrio

A.Diabelli Alla turca Michael Simlacher* , Klavier vhd.

W.A. Mozart Andantino aus “Hochzeit des Figaro “ Sophia Strobel, Querflötenquartett Maria Sauter, Magalena Sauter, Maria Frey,

G. Merkel The Huntsman Jonas Miller, Benedikt Bosch,Mathias Paul, David Kolb Blechbläserquartett

J. Schultze Sonate für 2 Flöten , Julia Deuring, Julia Schweighart 2. Tempo giusto (vivo) Querflötenduo

A.Diabelli Sonatine I, Andante Leonhard Schmid*, Klavier vhd.

P.E.Bach Sonate in C Carolin Bürzle, Querflöte

P.Feil Jazz Quartett Andreas Bauer, Stefan Jeckle,Trompetenquartett Fabian Muck, Christoph Dreher

D. Hyman Quadrabones Johannes Müller, Franziska Brutscher,
Posaunenquartett Alexander Vollertsen, Markus Kolb

G.Gershwin I got plenty o´ nuttin Kathrin Burghard, Francesca Ostermann
Clarissa Blösch, Magdalena Sauter,

Maria Sauter Querflötenquintett

P. Sparke Fantasy Johannes Müller, Bariton

R.Schumann Der Aufschwung Kathrin Baumgarten, Klavier solo

G. Puccini Nessun Dorma Annalena Kolb, Verena Egger, Christina Rudolph,
Tamara Jehle, Hornquartett

Neue Landessieger !

Annalena Kolb, Waldhorn solo, Altersgruppe 3

und

Simon Miller, Euphonium solo, Altersgruppe 5

wurden beim Landesentscheid des bayerischen Blasmusikverbandes in Unterschleißheim (15.3.09) Landessieger ihrer Kategorie


Unsere 4 qualifizierten Teilnehmer beim Landesentscheid in Unterschleißheim bei München. Von links: Simon Miller (Landessieger, ausgezeichneter Erfolg, 93 Punkte), Annalena Kolb (Landessiegerin, ausgezeichneter Erfolg, 93 Punkte), Alexander Vollertsen  (sehr guter Erfolg, 88 Punkte) und Thomas Nieder (sehr guter Erfolg, 89 Punkte)

Herzlichen Glückwunsch!


Jugend musiziert Regionalentscheid in Neu-Ulm am 7./8.2.09

Simon Miller, Euphonium  1. Preis m. Weiterleitung  24 Punkte

Annalena Kolb, Waldhorn, 1. Preis  21 Punkte

Maria Sauter, Querflöte, 1. Preis  21 Punkte

Alexander Vollertsen, Posaune, 1.Preis  21 Punkte

Thomas Nieder, Posaune, 2.Preis, 20 Punkte

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Kurzmeldung :

Annalena Kolb bestand am 31.1.09 das Probespiel für das Schwäbische Jugendsinfonieorchester (SJSO) in Augsburg und wurde als Hornistin aufgenommen.


Bundesentscheid in Buchloe 2009

Bundesentscheid 2009 Musikschule Kolb

Markus Kolb mit seinen erfolgreichen Schülern: Annalena Kolb, Simon Miller, Christoph Weber und Thomas Nieder (von links)

4 Auszeichnungen /Weiterleitungen , 3 Bundessieger und 5 mal das Prädikat "sehr guter Erfolg" - das ist das stolze Ergebnis unserer teilnehmenden Schüler (alles Solisten) beim  Bundesentscheid des Solo-/Duo Wettbewerbes des ASM am 17./18.1.08 in Buchloe!

Die Ergebnisse:
Simon Miller, Euphonium, Altersgruppe 5 , 95 Punkte, Auszeichnung und Bundessieger in der Kategorie Euphonium solo - Weiterleitung zum Landesentscheid

Annalena Kolb, Waldhorn, Altersgruppe 3, 93 Punkte, Auszeichnung und  Bundessiegerin in der Kategorie Waldhorn solo- Weiterleitung zum Landesentscheid

Thomas Nieder, Posaune, Altersgruppe 6, 93 Punkte, Auszeichnung und Bundessieger in der Kategorie Posaune solo - Weiterleitung zum Landesentscheid

Alexander Vollertsen, Posaune, Altersgruppe 4, 94 Punkte - Auszeichnung - Weiterleitung zum Landesentscheid

Francesca Ostermann, Querflöte, Altersgruppe 4, 90 Punkte, sehr guter Erfolg
Christoph Weber, Bariton, Altersgruppe 5, 89 Punkte, sehr guter Erfolg
David Kolb, Euphonium, Altersgruppe 4. 86 Punkte, sehr guter Erfolg
Kaiser Thomas, Trompete, Altersgruppe 2, 86 Punkte, sehr guter Erfolg
Verena Egger, Waldhorn, Altersgruppe 4 , 85 Punkte, sehr guter Erfolg

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen!


Alexander Vollertsen, Francesca Ostermann, Verena Egger und

David Kolb ( von links) bei der Preisverleihung in Buchloe


NOVEMBER 2008

beim Bezirksentscheid des Solo-/Duo-Wettbewerbes des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes am 16.11.08 in der Berufsfachschule für Musik in Krumbach waren (von den insgesamt 16 Teilnehmern) 15 Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule in der Solowertung.


9 Schülerinnen und Schüler erzielten das beste Prädikat :

"Ausgezeichneter Erfolg", welches ab einer Mindestpunktzahl von 91

(-100) Punkten verliehen wird und damit auch eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb im Januar nach Buchloe beinhaltet.

6 Teilnehmer erzielten das Prädikat "sehr guter Erfolg", welches im Bereich zwischen 81 und 90 Punkten liegt.

Wir gratulieren Euch allen zu diesen tollen Ergebnissen - weiter so!

Hier die Teilnehmer und Ergebnisse im Einzelnen:

Altersgruppe 1: Kilian Wollmann, Euphonium  "sehr gut"

Altersgruppe 2: Maria Sauter, Querflöte "sehr gut"

                     Michael Kaiser, Bariton   "sehr gut"

                     Thomas Kaiser, Trompete  "Auszeichnung"

Altersgruppe 3: Annalena Kolb, Waldhorn  "Auszeichnung"

                      Magdalena Sauter, Querflöte  "sehr gut"

                      Clarissa Blösch, Querflöte "sehr gut"

                      Maria Frey, Querflöte  "sehr gut"

Altersgruppe 4: David Kolb, Euphonium "Auszeichnng"

                      Verena Egger, Waldhorn   "Auszeichnung"

                      Alexander Vollertsen, Posaune    "Auszzeichnung"

                      Francesca Ostermann, Querflöte  "Auszeichnung"

Altersgruppe 5: Christoph Weber, Bariton "Auszeichnung"

                      Simon Miller, Euphonium  "Auszeichhnung"

Altersgruppe 6: Thomas Nieder, Posaune   "Auszeichnung"



Unser großes Jubiläumskonzert -15 Jahre Musikschule Kolb- am Freitag, den 1.August um 19 Uhr imPfarrheim St. Michael in Krumbach war ein großer Erfolg!
Alle Mitwirkenden begeisterten mit ihren Beiträgen (siehe Programm unten) das große  Publikum. Der Saal war  bis auf den letzten  Platz gefüllt. An dieser Stelle  noch mal  HERZLICHEN DANK  an alle  Schülerinnen und Schüler für ihr großes Engagement.












Lina-Lotta Ehrmann und Elias Kolb alias "Hänsel und Gretel"

WEITERE BILDER VOM KONZERT HIER!

VIDEOS VOM KONZERT HIER !


J. Brahms              Ungarischer Tanz Nr. 5       Christoph  Weber, Simon Miller                                                                                 David Kolb, Markus Kolb, Euph.

G.F. Händel            Giga                                Franziska Liebl,* Querflöte

Volkslied                Hänsel und Gretel                Lina-Lotta Ehrmann*, Elias Kolb*,                                                                                 Blockflöte

K. Svoboda             Pinocchio                        Lea Mildner, Klavier

N.Chedeville            Marsch            Christina Föhr*, Florian Schregle*, Trompete

B. Britten                Variationen über einen    Christine Sauter, Blockflöte
                            Walzer

W.A. Mozart            Allegro                                Maria Sauter, Querflöte

R. Schumann           Von fremden Ländern     Julia Reichhardt, Klavier solo
                                  und Menschen

G.Hue                    Serenade                    Julia Deuring , Querflöte

W.A.Mozart            Allegro (Konzert Nr. 3)    Verena Egger, Waldhorn

K. Elfers                   Pippi Langstrumpf    Annalena Mönich*, Marius Kolb*,                                           Blockflöte

M. Meinschäfer        Das Lummerlandlied    Luca Riccardi*, Klavier

K. Svoboda             Biene Maya         Milena Link, Blockflöte

G.Huck                   Rondo                Stefan Jäckle, Andreas Baur,
                                                    Maximilian Strobel, Flügelhorntrio

G. Donizetti             Sonate            Magdalena Sauter, Querflöte

A. Sachse                  Konzert (Auszug)    Alexander Vollertsen, Posaune

J. Donjon                Pan                    Clarissa Blösch, Querflöte

J.S. Bach                Badinerie              Simone Krimbacher, Panflöte

P.Gaubert                 Sicilienne                Francesca Ostermann, Querflöte

C. Debussy              Le petit negro       Anna Müller, Klavier solo

C. Saint-Saens         Romance op. 37    Annalena Kolb, Waldhorn

A. Pryor                   Blue bells of Scotland    Thomas Nieder, Posaune

A. Vivaldi                 1. Allegro aus “Winter”    Kathrin Burghard, Querflöte

P A U S E

W. Offermans          Dschungel Dance        Flaschen  und Flöten 

Spiritual                  Kumbaya                  Delara Sine*, Panflöte

Traditional               Erstes Licht             Fynn Friedrich-Hehlert*, Klavier
M.Keeser                 Monsterboogie       

P. Wedgwood           Hopping along            Annette Lutzenberger*, Querflöte

A. Bullard                 Rock steady            Michael Reichhardt*, Waldhorn
                             Julia Reichhardt, Klavier

R. Zuckowski            Die Kinder vom Süderhof    Sarah Kopp*, Keyboard

T. Gilkyson               Probiers mal mit         Ilay Sine, Keyboard
                             Gemütlichkeit       

M. Schmitz               Boogie Woogie - Jogger   Karin Wiedemann*, Klavier solo

F. Walsh                  In dreams            Christina Rudolph*, Waldhorn

Abba                       Fernando             Renate Sommer*, Keyboard

P.Wegdwood            Riding out west      Mathias Paul, Posaune

M. Mower                Pizza Delivery Boy    Maria Sauter, Sophia Strobel, Querflöte

G. Jakob                  By the river            Maria Frey, Querflöte

R.Tedder                    Apologize                Carolin Bürzle, Klavier solo

T.Kahlke                  Blow and stamp        Annika Wollmann, Thomas Kaiser, Trp.
                             Michael Kaiser, Bar., Kilian Wollman, Euph.

M.Leven                    Cruella De Vil            Dominik Schuler, Klavier solo

A. Collins                 Lucille                         Ann-Kathrin Fix*, Keybard
B. Kaempfert            Spanish Eyes                Aline Kolb*, Keyboard
R.Siegel                   Du kannst nicht imm      Lasse Sadlo*, Keyboard
                             17 sein

J. Koetsier                 Zürich-Marsch        Martin Brodacki, Posaune

A. Reiche                   Brezelpolka            Tamara Jehle, Verena Egger,
                                                                     Annalena Kolb, Markus    Kolb,                                                                                       Hornquartett

J. Hughes                 Calon Lan            Christoph Weber, Simon Miller, Bariton   

Boomtown Rats         I don´t like Mondays        Kathrin Baumgarten, Klavier solo

Traditional                Amazing grace            Clarissa Blösch*, Panflöte

J.Grain                     Brass Joker            Christoph Dreher, Annika Wollmann, Trp.




Das Congress-Zentrum in Saarbrücken


Beim Bundeswettbewerb von Jugend musiziert in Saarbrücken

erzielten das Posaunentrio mit Michael Bigelmaier, Thomas Nieder und Alexander Vollertsen -als bestes Blechbläserensemble aus Bayern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren- einen 3. Preis ! Herzlichen Glückwunsch!




Mittelalterliche Gaukeley 2008 von 2.-5.Mai im Stadtgarten in Krumbach

weitere Bilder hier !


Verschiedene Musikgruppen unserer Musikschule bereiteten  speziell für das von der Krumbacher Tanzgruppe Farandole veranstaltete und organisierte Fest 60 Minuten anspruchsvolle Original-Kompositionen aus dem Mittelalter und der Renaissance vor.

Von uns vielen herzlichen Dank für eurer großes Engagement, eure Zuverlässigkeit und Disziplin bei den Auftritten.

Schwäbisches Posaunentrio fährt zum Bundeswettbewerb

Schüler der Musikschule Kolb messen sich mit den besten Ensembles Deutschlands

Günzburg / Krumbach

Beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Bamberg erzielte ein Posaunentrio mit jungen Musikern aus dem Landkreis Günzburg einen hervorragenden 1. Preis mit Weiterleitung zum deutschen Bundeswettbewerb nach Saarbrücken.

Michael Bigelmaier, Thomas Nieder und Alexander Vollertsen überzeugten in der

Altersgruppe V die Fachjury mit einem anspruchsvollen Wertungsprogramm. „Petite Fanfare“ von Jean Hennebelle, „Sonate Nr. 1“ von Daniel Speer, „Aequale“ von Anton Bruckner, „Tryptique“ von Fernand Desprez und „Ba Dee Doo Dup“ von Brian Lynn - alle Musikstücke erfordern neben dem eigenem Können auf dem Instrument auch ein besonders homogenes Zusammenspiel im Ensemble, nicht zuletzt bedingt auch durch die Vielfalt der Stilrichtungen.

Das junge schwäbische Posaunentrio wurde erst im Jahre 2007 von Musiklehrer Markus Kolb (Musikschule Kolb) aus Krumbach gegründet. Kolb unterrichtet die drei im Fach Posaune und hat diese neben dem Einzelunterricht mit viel Engagement und Geduld auch auf diesem Wettbewerb intensiv vorbereitet.

Michael Bigelmaier (16 Jahre) kommt aus Günzburg und war bereits 2006 beim Bundeswettbewerb in Freiburg in der Solowertung im Fach Posaune qualifiziert und erzielte dort einen 2. Preis. Er errang bereits mehrmals Preise und Auszeichnungen bei verschiedenen Musikwettbewerben in ganz Deutschland. Er ist 1. Posaunist im Bayrischen Landesjugendorchester, beim schwäbischen Jugendsinfonieorchester und beim schwäbischen Jugendblasorchester. Außerdem ist er aktives Mitglied beim Musikverein Wasserburg.

Michael besucht derzeit die 10. Klasse der Dominikus- Zimmermann-Realschule in Günzburg und begann im Alter von acht Jahren mit dem Posaunenspiel.

Weitere Hobbys sind: Tennis und Mountainbiking.

Thomas Nieder (18 Jahre) kommt aus Ebershausen bei Krumbach und erzielte bereits bei mehreren Musikwettbewerben auch in der Solowertung hervorragende Erfolge. Er wurde z.B. 2007 Bundessieger beim Solo- Duo Wettbewerb des Allgäu-schwäbischen Musikbundes. Thomas ist Mitglied des Schwäbischen Jugendblasorchesters und beim Musikverein Ebershausen aktiv.

Thomas besucht derzeit die 12. Klasse des Simpert-Krämer-Gymnasiums in Krumbach. Er begann im Alter von neun Jahren das Posaunenspiel. Weitere Hobbys sind: Lesen, Freiwillige Feuerwehr, Eishockey.

Alexander Vollertsen (15 Jahre) kommt aus Jettingen. Für ihn ist es der erste musikalische Wettstreit dieser Art. Alexander ist aktiv beim Landkreisblasorchester, der Jugendkapelle Mindeltal und beim Musikverein Jettingen. Er besucht derzeit die 10. Klasse des St. Thomas-Gymnasiums (musisches Gymnasium) in Wettenhausen und begann im Alter von 9 Jahren mit dem Posaunenunterricht. Weitere Hobbys sind: Chorsingen, Bigband, Volleyball und Badminton. 


Große Freude über den 1. Preis mit Weiterleitung beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Bamberg bei Musiklehrer Markus Kolb, Thomas Nieder, Michael Bigelmaier und Alexander Vollertsen (von links)


Landesentscheid beim Kammermusikwettbewerb der bayerischen Blasmusikverbände in Volkach: Das Posaunentrio der Musikschule Kob erzielte das Prädikat "Ausgezeichneter Erfolg"


1. Preis mit Weiterleitung beim Regionalwettbewerb von

Jugend musiziert in Neu-Ulm

Das Posaunentrio mit Thomas Nieder, Michael Bigelmaier und Alexander Vollertsen erzielte 23 (von 25) Punkten und hat sich somit für den Landeswettbewerb qualifiziert.




Neue Bundessieger!

Beim ASM - Bundesentscheid des Kammermusikwettbewerbs  am 20.Januar in Augsburg wurde unser Posaunentrio mit Thomas Nieder, Michael Bigelmaier, und Alexander Vollertsen (von links) mit stolzen 95 (von 100) Punkten Bundessieger in der Kategorie Blechbläser, Altersgruppe IV und werden zum Landesentscheid nach Volkach weitergeleitet.



Das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" erzielte das Querflötentrio beim Bundeswettbewerb. Clarissa Blösch, Maria Dreher und Maria Frey (von rechts) wurden mit 91 bestes Querflötenensemble in der Altersgruppe 2 !

Querflötentrio der Musikschule Kolb

Erste, sehr wertvolle Wettbewerbserfahrungen konnten unsere jüngsten Teilnehmer, das Querflötentrio mit Maria Sauter, Magdalena Sauter und Sophia Strobel beim Bundeswettbewerb sammeln. Sie erspielten sich das Prädikat "Sehr guter Erfolg" und 87 Punkte. - Bild folgt!


Querflötentrio der Musikschule kolb

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!

Neujahrsempfang des Allgäu-schwäbischen Musikbundes am 13.Januar 2008 im Forum in Mindelheim

Mitwirkende: Kathrin Burghard, Brigitte Resch, Carolin Bürzle, Silvia Kolb (Querflöten)

Natalie Kolb (Klarinette), Annalena Kolb (Waldhorn)

Michael Bigelmaier, Thomas Nieder, Alexander Vollertsen (Posaunen)

Markus Kolb (Euphonium)

Programm:

1. Satz aus der Susato- Suite      Großes gemischtes Bläserensemble

Tryptique (Desprez)                    Posaunentrio

Tritsch-Tratsch-Polka (Strauß)     Großes gemischtes Bläserensemble

Ba Dee Doo Dup    (Lynn)             Posaunentrio

Hummelflug (Rimsky-Korsakov)      Großes gemischtes Bläserensemble

Trepak (Tschaikowsky)                Großes gemischtes Bläserensemble

       

ALLE NEUNE !

Alle Neune !ALLE NEUNE !

Kammermusikwettbewerb 2007

3 Ensembles unserer Musikschule waren diesmal dabei am 1.12.2007 in Ottobeuren (Bez. 6, Memmingen) beim "Bezirksentscheid" und qualifizierten sich alle (!) mit ausgezeichnetem Erfolg für den Bundesentscheid am 20.01.08 in Augsburg.

Querflötentrio 1 :    Magdalena Sauter, Maria Sauter, Sophia Strobel - Altersgruppe 2        91 Punkte

Querflötentrio 2:     Clarissa Blösch, Maria Dreher, Maria Frey          Altersgruppe 2        92 Punkte und Bezirkssieger

Posaunentrio:  Michael Bigelmaier, Thomas Nieder, Alexander Vollertsen    Altersgruppe 4        93 Punkte und Bezirkssieger

Herzlichen Glückwunsch!

Die D3 Prüfung (Goldkurs) am 17.11.07 in Krumbach BFS f. Musik

haben in diesem Jahr Michael Bigelmaier (Posaune) und  Thomas Nieder (Posaune) bestanden. Wir gratulieren ganz herzlich!


WIR BEGRÜßEN IM NEUEN SCHULJAHR  29   NEUE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER.  Viel Freude und viel Erfolg wünschen Silvia und Markus Kolb

Herzlich Willkommen!

Das Sommerkonzert am 27. Juli um 19Uhr im Pfarrheim St. Michael in Krumbach war ein voller Erfolg!


Das Programm:

Suite 1. Satz T. Susato Großes gemischtes Bläserensemble

Sonata Nr. 4 J. Hook Maria Dreher, Querflöte Allegretto

Menuett J.S. Bach Katharina Mayer, Querflöte

Erstes Licht Traditional Lea Mildner, Klavier

Bruder Jakob Kinderlied Christine Sauter, Milena Link Blockflötenduo

The young virtuoso C.Barnes Mathias Paul, Posaune

Le Coucou C. Daquin Anna Konrad, Klavier

Romance A.Jorgensen Alexander Vollertsen, Posaune

Duettino Gariboldi Julia Schweighart, Querflöte

Reflections R. Wilhelm David Kolb, Euphonium

Various Trouts S.Cottom Magdalena Sauter, Maria Sauter, Sophia Strobel, Querflötentrio

Sonatine J. Koetsier Annalena Kolb, Waldhorn 2. Andantino grazioso

Allegro Beethoven Carolin Bürzle, Kathrin Müller, Querflötenduo

Konzert f. Posaune R. Korsakov 3. Satz Thomas Nieder, Posaune

Walzer F. Chopin Julia Reichard, Klavier

Thema,1.Variation F. Silcher Anja Fischer, Querflöte

Czardas V. Monti Michael Bigelmaier, Posaune

Rigoletto-Fantasie F.Doppler Kathrin Burghard, Brigitte Resch, (Auszug) Querflötenduo

- Pause-

Bacchy Things B. Lynn Michael Bigelmaier, Alexander Vollertsen,Thomas Nieder, Posaunentrio

Dance a Cachucha A. Sullivan Maria Frey, Querflöte

Suite for Baritone D. Haddad Christoph Weber, Bariton 3. Allegro con brio

Tequila sunrise P. Wedgwood Gabriele Ganser, Querflöte

Der kleine Neger C. Debussy Francesca Ostermann, Querflöte

Der Purzelbaumkönig M. Schoenmehl Dominik Schuler, Klavier

Teddy Trombone H. Filmore Martin Brodacki, Posaune

Von den blauen Bergen... Ilay Sine, Keyboard

Spain swing K. Zgraja Julia Deuring, Clarissa Blösch, Querflötenduo

Le Nid L. Mayeur Kathrin Burghard, Brigitte Resch, Piccolo - Flötenduo

Der einsame Hirte J. Last Simone Krimbacher, Pan-Flöte

Boogie Huhn M. Schmitz Anna Müller, Klavier

Ba Dee Doo Dap B. Lynn Markus Kolb, Michael Bigelmaier, Harald Schuster, Posaunentrio

Time to say good bye Patrick Spiegel, Keyboard

Fanfare for the A. Copland common man Bläserensemble, Keyboard, E- Bass


Aktuelle Fotos vom Konzert  HIER!


Musizierstunde im Stadtgarten in Krumbach am Samstag, den 21.Juli 2007 um 15.15 Uhr beim Stadtgartenfest. Mehrere Solisten und Ensembles spielten Musik aus verschiedenen Stilrichtungen. Ob klassisches Bläserensemble, Posaunentrio im Jazz- Stil, Querflötensolisten, Zauber der Pan-Flöte,  Boogie- Pianisten uvm. - für abwechslungreiche Unterhaltung war gesorgt! Aktuelle Fotos vom Stadtgartenfest sind HIER zu sehen.






beim Musikwettbewerb "Maria-Paijmans- Kania- Musikkulturpreis 2007", der in diesem Jahr für das Fach Posaune ausgeschrieben war, wurde Michael Bigelmaier der 2. Preis zuerkannt.

Der Wettbewerb fand statt von 2.-3.Juni 2007 an der Musikhochschule in Trossingen. Das Bild zeigt Michael mit der Jury (v.links): Prof. Johann Ströcker (Wiener Philharmoniker), Michael Bigelmaier, Gerhard Wolf (Hochschule f. Musik, Trossingen) und Prof. Abbie Conant (Hochschule f. Musik, Trossingen)

Der beachtliche Geldpreis von 1.250 € wird Michael im Rahmen eines Preisträgerkonzertes und Festaktes im Dezember 2007 in Bad Wörishofen verliehen.


Als die einzigen Finalisten aus ganz Schwaben hatten sich übrigens nur unsere beiden Schüler Thomas Nieder und Michael Bigelmaier qualifiziert!


Weitere Bilder vom Wettbewerb hier!

Live in Krumbach!


weitere Bilder in der Galerie!!


Mehrere Bläserensembles der Musikschule Kolb spielten bei der "Mittelalterlichen Gaukeley"  am 5. und 6. Mai am Hürbener Wasserschloss.

An beiden Tagen wurden jeweils 200 Minuten Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance zum Besten gegeben. Das sehr umfangreiche Programm umfasste Werke von Scheidt, Byrd, Peuerl, Susato, uvm.


2 Landessieger !

Beim Landesentscheid in Memmingen am 11.März 2007 wurden Annalena Kolb (Waldhorn) und Michael Bigelmaier (Posaune) in ihrer Kategorie Landessieger. Herzlichen Glückwunsch!    

Landessieger 2007





beim Bundeswettbewerb des  Allgäu-Schwäbischen Musikbundes am 20./21.Januar in Lindenberg erzielten 6 unserer Schülerinnen und Schüler das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg", 5 von ihnen werden zum  Landesentscheid nach Memmingen weitergeleitet.

3 Schüler wurden als punktbeste Teilnehmer ihrer Kategorie Bundessieger.

Ausgezeichneter Erfolg: Francesca Ostermann, Querflöte AG 3 (91 Punkte)

Ausgezeichneter Erfolg  (mit Weiterleitung): Thomas Nieder, Posaune AG 5, -  Bundessieger, 93 Ounkte

Ausgezeichneter Erfolg (mit Weiterleitung): Christoph Weber, Bariton AG 4, 94 Punkte

Ausgezeichnter Erfolg (mit Weiterleitung): Natalie Kolb, Klarinette AG 5, 95 Punkte

Ausgezeichneter Erfolg (mit Weiterleitung): Annalena Kolb, Waldhorn, AG 2,  - Bundessieger, 96 Punkte

Ausgezeichneter Erfolg (mit Weiterleitung): Michael Bigelmaier, Posaune AG 4, 99 Punkte , Bundessieger


beim Bezirksentscheid des Solo- / Duo - Wettbewerbes des ASM nahmen am 26.11.2006 in Krumbach 14 unserer Schülerinnen und Schüler teil.

11 unserer Teilnehmer erzielten das Prädikat "ausgezeichneter Erfolg" und die Weiterleitung zum Bundesentscheid nach Lindenberg (20./21.1.2007)


3 Mal wurde die Höchstpunktzahl von 100 Punkten vergeben:

Kathrin Burghard, Querflöte solo

Kathrin Burghard / Brigitte Resch, Querflötenduo

Michael Bigelmaier, Posaune

Natalie Kolb, Klarinette solo - 99 Punkte

Francesca Ostermann, Querflöte solo  - 98 Punkte

Thomas Nieder, Posaune solo - 96 Punkte

Carolin Bürzle, Querflöte solo - 94 Punkte

Annalena Kolb, Waldhorn solo - 94 Punkte

Christoph Weber, Bariton solo, 94 Punkte

Gabriele Ganser, Querflöte solo, 91 Punkte

Florian Selig, Euphonium solo , 91 Punkte


Beim Musikwettbewerb des "Vereins zur Förderung  der musizierenden Jugend " in Mindelheim erzielten am Samstag, den 11.11.06 Annalena Kolb ( 11 Jahre, Waldhorn) und David Kolb (14 Jahre, Euphonium) beide einen 1. Preis !


Am Preisträgerkonzert am 18.11.06 um 19.30 Uhr im Silvestersaal in Mindelheim spielten Annalena Kolb "En Irlande" von Eugene Bozza. David stand mit "Fantasy Jubiloso" von Court Douglas auf dem Programm




   
 
Top